Manche Dinge mache ich murrend. Manche Aufträge erledige ich mit herabhängenden Mundwinkeln. Manche Aufgaben bereiten mir keine Freude und sind mehr Pflicht als alles andere. Und dann gibt es diese Dinge, die mir am Herzen liegen. Die Dinge, für die ich alles gebe. Dinge, die mein Herzblut verlangen und in die ich es bereitwillig investiere. Eines dieser Projekte war die „Cannes Rolle“.

Grob umrissen handelt es sich dabei um eine Filmvorführung. Beim International Festival of Creativity in Cannes werden jedes Jahr die besten Werbefilme der Welt ausgezeichnet. Als Normalo hat man kaum die Chance diese Meisterwerke wirklich einmal so gebündelt zu sehen – außer man besucht die „Cannes Rolle“. Die Organisation dieser Abendveranstaltung war bis vor Kurzem (wirklich sehr Kurzem) meine Aufgabe. Dabei ging es um Sponsoren, Absprachen mit Locations, Catering und das Abendprogramm – mal ganz grob gesagt. Ich war ein Neuling auf dem Gebiet. Ich war am Verzweifeln. Immer wieder Rückschläge. Ein Schritt vor, zwei zurück. Die Zeit drängte. Druck und Zweifel, meine ständigen Begleiter.

Ich muss gestehen, ich bin definitiv an meine Grenzen gestoßen. Immer und immer wieder. Und jetzt ist es tatsächlich geschafft. Am Freitag fand die Veranstaltung im Cinestar in Leipzig statt. Es gab keine größeren Pannen, nichts was den Abend zerstört hätte. Es lief reibungslos und angenehm. Die Erleichterung, die ich nun verspüre, lässt sich nicht in Worte fassen. Seit mehreren Wochen (was um ehrlich zu sein viel zu wenig ist) hing mein Herz an dieser Veranstaltung. Jetzt bin ich glücklich. Ich habe es geschafft. Mein Herzensprojekt.

057-cannesrolle-CKFOTODESIGN

090-cannesrolle-CKFOTODESIGN

Kleid: Little Mistress via Peek und Cloppenburg / Schuhe: Tamaris

 

Vollbildaufzeichnung 24.10.2015 235419.bmp

Und nun spreche ich euch meinen Dank aus. Von ganzem Herzen.

Danke für die Unterstützung.

Danke für die Kreativität.

Danke für die tröstenden Umarmungen.

Danke für’s Zuhören.

Danke für das Glas Sekt vor der Willkommensrede.

Danke für die Party danach.

Danke für’s Nachfragen.

Danke für euer Lob.

 

Mit diesen dankenden Worten entlasse ich euch in den Sonntagabend.

 

So much love

 


Vielen Dank Christian für die wunderbaren Bilder. 🙂

 

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*