Noch nie habe ich in einer deutschen Stadt so oft verzückte „Ist das süß“-Schreie ausgestoßen. Mein Daddy entschloss sich seinen Geburtstag dieses Jahr etwas anders zu feiern. Nicht die übliche Party, sondern ein Ausflug ganz in Familie. Das Ziel? Meißen!

Abgesehen vom Porzellan und den Weinbergen hatte ich, ehrlich gesagt, keine Ahnung, was uns erwartet. Ich will gar keine großen Reden schwingen, sondern an dieser Stelle die rund tausend Millionen Bilder sprechen lassen, die ich an dem Tag gemacht habe. Wer hätte gedacht, dass es so nah bei uns so schön sein kann.

 

 

Das kulinarische Highlight in Meißen sind die Meißner Fummeln. Wer jetzt nur „blah blah blah… Fummeln…“ gelesen hat, den muss ich wohl enttäuschen. Es geht nur um’s Essen. Eigentlich sind die mit Luft gefüllten Gebäcke super unspektakulär – geschmacklich unterscheiden sie sich kaum von einer Reiswaffel. Also viel heiße Luft, im wahrsten Sinne des Wortes. Aber so ist das eben manchmal mit den Traditionen.

Wesentlich schmackhafter und reichhaltiger geht es in der Gaststätte „Vincenz Richter“ zu. Dort werden tatsächlich alle Gerichte aus frischen Zutaten hergestellt und das schmeckt man. Neben Braten und Co., findet man dort auch leichtere Gerichte und sogar vegane und vegetarische Speisen. Auch nicht selbstverständlich in eine Traditionsgaststätte. 

Nach dem Essen ging unser Trip weiter zum Schloss Wackerbarth. Wer hätte gedacht, dass es noch schöner werden kann. Das kleine Schloss kuschelt sich wohlig in die Weinberge. Hübsch zurechtgemachte Menschen sitzen bei Kuchen und Wein auf den Terrassen. Leichte Jazzmusik untermalt die Szenerie. Heiraten lässt es sich hier bestimmt auch gut. 😀

Ich muss dazu sagen: wir hatten unglaubliches Glück mit dem Wetter. Strahlender Sonnenschein und T-Shirt-Wetter –  Anfang Oktober!

Ein Ausflug nach Meißen lohnt sich definitiv. Manchmal muss es eben gar nicht London oder Paris sein. (Wobei ich dagegen jetzt auch nichts einzuwenden hätte. :D)

 

Habt ihr denn auch Orte in eurer Umgebung, die einen Besuch lohnen? Lasst mir doch gern einen Kommentar da. 🙂

 

Ich freu mich auf eure Tipps!

 

Anna

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Related Post

29. September 2016

Cressida Seaside Apartments | CORFU

21. September 2016

Pantokrator | CORFU

24. September 2015

BARCELONA: Eine Nacht in Gràcia
2 comments on “MEISSEN: So viel Süßheit in einer Stadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*